Soll-Seite


Soll-Seite
Sọll|sei|te auch: Sọll-Sei|te 〈f. 19linke Seite eines Kontos, auf der die Ausgaben (das Soll) festgehalten wird; Ggs Habenseite

* * *

Sọll|sei|te, Sọll-Sei|te, die (Kaufmannsspr., Bankw.):
linke Seite eines Kontos, auf der Aufwendungen, Vermögenszunahmen u. Schuldenabnahmen verbucht werden.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Soll-Seite — D✓Sọll|sei|te, Sọll Sei|te …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Soll und Haben (Roman) — Soll und Haben ist ein 1855 erschienener Roman in sechs Büchern von Gustav Freytag. Er gehört zu den meistgelesenen Romanen im 19. Jahrhundert und ist ein Vertreter des bürgerlichen Realismus. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2 Bedeutung 3 Kritik …   Deutsch Wikipedia

  • Söll — bezeichnet Söll (Teich), ein kleines Stillgewässer Orte: Söll (Tirol), Gemeinde im Bezirk Kufstein, Tirol ein Weiler in der Gemeinde Gstadt am Chiemsee Personen: Georg Söll (1913–1997), katholischer Theologe und Salesianer Don Boscos Siehe auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Soll und Haben — ist ein zentraler Begriff aus der Buchführung (die zwei Seiten eines Kontos bei doppelter Buchführung), siehe Soll und Haben daran angelehnt, der umgangssprachliche Name des Deutsche Bank Hochhauses in Frankfurt am Main, wegen seiner Bauweise… …   Deutsch Wikipedia

  • Soll — T Konto Soll ist ein Begriff aus dem kaufmännischen Rechnungswesen und bezeichnet die linke Seite eines Kontos im Gegensatz zu der rechten Haben Seite. Es handelt sich um einen buchhalterisch technischen Begriff, der die Seite im Konto bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • Soll (Begriffsklärung) — Der Begriff Soll bezeichnet in der Ethik eine Schuldigkeit, siehe Pflicht in der kaufmännischen Buchführung bezeichnet Soll immer die linke Seite eines Kontos. Das Gegenstück ist die Haben Seite. als Soll Bestand in der Materialwirtschaft das… …   Deutsch Wikipedia

  • Soll — Zielwert; Plansoll * * * Soll [zɔl], das; [s], [s]: geforderte Arbeitsleistung, festgelegte Menge: ich habe heute mein Soll nicht erfüllt; ein Soll von 500 Autos pro Tag. Syn.: ↑ Pensum. Zus.: Einnahmesoll, Jahressoll, Tagessoll. * * * Sọll 〈n.; …   Universal-Lexikon

  • Soll-Bestand — Elemente der Bestandsführung Soll Bestand ist ein Begriff aus der Materialwirtschaft. Der Soll Bestand ergibt sich aus dem Ist Bestand hinzugerechnet die Bestellungen, die zwar vertraglich angefordert aber noch nicht eingegangen sind. Umgekehrt… …   Deutsch Wikipedia

  • Soll — das Soll, s (Aufbaustufe) alles, was auf der linken Seite eines Kontos verbucht wird, Gegenteil zu Haben Synonyme: Aufwendungen, Ausgaben, Passiva Beispiel: Ihr Konto ist leider im Soll …   Extremes Deutsch

  • Soll — Debet; linke Seite des Kontos (⇡ Konten), auf der die ⇡ Lastschrift gebucht wird. Vgl. auch ⇡ Saldo …   Lexikon der Economics


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.